Onlineportale

Login

Weisheit des Tages

Die Weisheit eines Systemadministrators: Einem Microchip sollte man nur so weit trauen, wie man ihn werfen kann...

news

Top qualifiziert – Top zertifiziert

Zum elften Mal überreichte das Landesgremium der OÖ Versicherungsagenten die TOP- Zertifikate an seine Mitglieder.  „Top qualifiziert – Top zertifiziert“ Herr Bernhard Kern, Top-Versicherungsagent aus Unterweißenbach, wurde für seine  Leistungen ausgezeichnet. 17 Absolventen wurden am 26.11.2015 in der WKO Oberösterreich zu TOP-Versicherungsagenten geehrt.

Weiterlesen...

50 Millionen Euro Ausschüttung

Die größte Vorabausschüttung seit Bestehen der MIG Fonds – bereits Ende Juli 2015 erhalten rund 22.000 MIG-Anleger knapp 50 Millionen Euro für ihre MIG-Fonds-Beteiligung an der SuppreMol GmbH!

Mit der Finanzamtsbestätigung Geld zurückholen

Schon einmal darüber gewundert, dass Sie Anfang des Jahres von Ihrer Versicherung eine „Finanzamtsbestätigung“ zugeschickt bekommen? Die bringt Ihnen bares Geld! Die Ausgaben für Ihre Versicherung können Sie nämlich von der Steuer absetzen. Einfach bei der Arbeitnehmerveranlagung unter dem Punkt Sonderausgaben eintragen.

Weiterlesen...

Änderungen Reisen Russland + Kuba

Russland:

Die Russische Botschaft setzt zur Visa-Erlangung immer einen weltweiten Versicherungsschutz voraus. Dadurch reicht es bei Reisen nach zum Beispiel Moskau nicht aus, den Europatarif abzuschließen. Ein Weltweittarif ist somit notwendig!

Weiterlesen...

Gothaer AG Österreich erklärt "Biometrische Risiken"

This text will be replaced

Weiterlesen...

Erster Abschluss eines deutschen Solarfonds mit 186,1 Prozent Ausschüttung

© Wattner AG | 23.01.2014: Der Solarfonds der Kölner Wattner AG »SunAsset 1« wurde nach fünf Jahren mit einer Auszahlung von 186,1 Prozent beendet und ist damit nach Angaben von Wattner der erste erfolgreich beendete Solarfonds Deutschlands. Die Ausschüttung für die 322 Anleger liegt über den ursprünglich prognostizierten 184 Prozent. Das Emissionsvolumen betrug 5 Millionen Euro. Insgesamt war der SunAsset 1 an 12 Solarparks mit einer Leistung von 23 Megawatt beteiligt, erklärte eine Sprecherin.

Dauerrabatt Rückforderungen von Versicherungen

Die Rückforderungen von Dauerrabatten auf Basis einer ergänzenden Vertragsauslegung durch die Allianz Versicherung sind unzulässig. Der OGH hatte Klauseln über Dauerrabattrückforderungen als unzulässig erklärt. Versicherer habe ähnliche Klauseln über die erweiterte Vertragsauslegung wieder angewendet. Dieser Praxis widerspricht die neueste Rechtsprechung des OGH.

zum Pressebericht

Neubau Büro Altenberg

This text will be replaced

Weiterlesen...

Schneller, günstiger, einfacher und sicherer

Bargeldlose Zahlungswege gibt es schon seit ca. 100 Jahren.

Seit Beginn gibt es auch den Wunsch nach Vereinheitlichung dieser Methode. Durch die Einführung des SEPA-Lastschriftverfahrens wird nun diesem ehrgeizigen Projekt - der Vereinheitlichung des Zahlungsverkehrs innerhalb des europäischen Raumes - Rechnung getragen.

Weiterlesen...

Goldschmied Fabian - Warum überall Geld fehlt (ganze Länge)

Warum überall Geld fehlt “Gib mir die Welt plus 5 Prozent”. Die Geschichte vom Goldschmied Fabian 50 aufschlussreiche Minuten über den grundlegenden Fehler in unserem Geldsystem und das grundlegende Geheimnis des Banken- und Geldwesens.

This text will be replaced

Weiterlesen...

ORF bei uns im Büro

Im August 2013 besuchte uns ein Team des ORF`s und schaute uns über die Schultern. Wir haben in den letzten 5 Jahren 2 von 6 Lehrlingen des Finanzdienstleistungsberufes ausgebildet. Der Bericht des ORF wurde am Montag den 24.6. um 18:57 Uhr & Dienstag den 25.6. um 16:57vor ORF heute gesendet.

This text will be replaced

Weiterlesen...

Atemberaubend! Ohne Worte!

Einfach ein tolles Video!! Das sollte jeder gesehen haben! Bitte liken und teilen um es weiter zu verbreiten! ♥

This text will be replaced

Gesundes und nachhaltiges Bauen im Mühlviertel

Interessenten für den alternativen Anbau von Pflanzen für eine stoffliche Nutzung gesucht

22 Gewerbebetriebe aus dem Baubereich im Bezirk Rohrbach haben sich zusammengeschlossen, um das Thema "Nachhaltiges und gesundes Bauen" gemeinsam voranzutreiben. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Nutzung regionaler Rohstoffe wie Holz, Stroh, Flachs, Hanf, Miscanthus, etc., die zu Baustoffen veredelt werden und verstärkt im zukünftigen Bauen eingesetzt werden sollen.

Umtausch in Scheckkartenführerschein

Mit 19.1.2013 tritt das neue Führerscheingesetz in Kraft.

Ein Umtausch des alten Papierführerscheins der Klasse B in einen Scheckkartentührerschein vor dem 19.1.2013 hat zur Folge, dass der (neu ausgestellte) Scheckkartentührerschein bis 2033 gültig ist.

Weiterlesen...

So schützen Sie Ihr Geld

„Die Kapitallebensversicherung ist ein Auslaufmodell“, so Andreas Gernt, Referatsleiter Finanzdienstleistunge in einer Pressemitteilung der niedersächsischen Verbraucherzentrale. Wer heute eine Kapitallebensversicherung abschließt, dem garantieren die Versicherungen einen Zinssatz von 1,75 % - beim Tagesgeld bekommt man oft mehr. Und die müssen erst einmal erwirtschaftet werden, vor allem solide und möglichst risikoarm.

Die Finanzindustrie kann sich derzeit für 0,75 % bei der Europäischen Zentralbank Geld leihen. Die Konsequenz: Für Sparguthaben werden nur sehr niedrige Zinsen angeboten. Selbst Staatsanleihen von manch einem EU-Land gelten momentan als Risikoanlage. Noch schlimmer, trifft es diejenigen, die Ihre wohl überlegte Anlage in eine Kapitallebensversicherung nun doch spontan kündigen möchten. Sie verlieren bis zur Hälfte des eingezahlten Geldes.

Lesen Sie den kompletten Artikel (KLICK!)

Winterreifenpflicht

Vom 1. November bis 15. April besteht in Österreich eine Winterreifenpflicht für Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen. Diese Vorschrift besagt, dass bei winterlichen Verhältnissen (Schnee, Matsch oder Eis) man nur ein Fahrzeug in Betrieb nehmen darf, wenn Winterreifen bzw. alternativ Schneeketten montiert sind. Auch wenn die Fahrbahn nur nass ist, sollte man bedenken, dass bei sinkenden Temperaturen Glatteis entstehen kann und dann die Winterreifenpflicht gilt.

Weiterlesen...

INVALIDITÄTSPENSION LÄUFT AUS – REHA KOMMT (Österreich)

Ein neuer Gesetzesentwurf sieht vor, dass die befristete Berufsunfähigkeitspension vorerst für die unter 50-jährigen, künftig sogar komplett abgeschafft wird. Wie ernst die Lage betreffend staatliche Pension aussieht, kann man den Erläuterungen zum Gesetzestext entnehmen. Hier steht wörtlich:

Weiterlesen...

Drohende Altersarmut

Die OECD (Organisation for Economic Cooperation and Development) drängt im Kampf gegen die massenhaft drohende Altersarmut auf die Anpassung der Rentensysteme. Das Rentenalter müsse Schritt für Schritt weiter angehoben werden, außerdem müssten sich die Länder um sinnvolle private Vorsorgesysteme kümmern.

Weiterlesen...

Keine Invaliditätspension für Unter-50-Jährige mehr

WIEN. Eigentlich hatte die Regierung die Reform der Invaliditätspension für Unter-50-Jährige schon mit dem Sparpaket im Februar angekündigt.

Die Eckpunkte – zwei Jahre Rehabilitationsgeld und Umschulung statt befristeter Invaliditätsrente – stehen ebenfalls bereits seit längerem fest. Dennoch schickt die Regierung den entsprechenden Gesetzesentwurf erst heute in Begutachtung.

Hier gehts zum Bericht der OÖ Nachrichten

Am Besten Privat absichern!